Aktionstage 2017

veranstaltung

Die Aktionstage 2017. Das ist eine Veranstaltungsreihe mit Vortägen an der Universität und vielen weiteren Veranstaltungen rund um diese Tage. Das Thema ist die Relevanz des Glaubens. Für dich. Heute.

Kleinkunstabend am Hörnle

Die Aktionstage 2017 starten mit einem Kleinkunstabend am Hörnle. Ein Open Air Event, das wir gemeinsam mit ESG (Evangelische Studierendengemeinde) und KHG (Katholische Hochschulgemeinde) organisieren. Wir präsentieren Musik, Poetry Slam, Tanz, Theater – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Unser Bühnenprogramm hat viel zu bieten und steht allen Studierenden offen. Im traumhaften Ambiente des Hörnle wollen wir gemeinsam lachen, staunen und Beifall klatschen. Du hast ein Talent, das du auf die Bühne bringen möchtest? Super! Dann melde dich bis zum 23.05. unter kleinkunstabend@web.de.

Auf der Suche nach dem Sinn

Unser erster Vortrag mit Prof. Dr. Dr. Daniel von Wachter geht auf die Suche nach dem Sinn. Glaube und Gesellschaft im Wandel der Zeit. Die Gesellschaft in Deutschland entwickelte sich aus einer christlich geprägten Kultur heraus. Heute erleben wir immer öfter die Abkehr von einst prägenden Ansichten. Trotzdem entscheiden sich auch im Jahr 2017 noch Millionen Menschen für ein Leben mit Jesus Christus. Warum ist das so und welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Frage nach Sinn und Wahrheit?

Hard Facts statt Fake News

Der zweite Vortrag unserer Reihe mit Prof. Dr. Dr. Daniel von Wachter nimmt die Auferstehung Jesu unter die Lupe. Die Auferstehung Jesu nach der Kreuzigung ist eines der Kernelemente des christlichen Glaubens und wird kontrovers diskutiert. Welche historischen und philosophischen Erkenntnisse helfen uns, eine Meinung zu diesem Thema zu bilden? Was lässt sich darüber mit Gewissheit sagen? Welche Auswirkungen hat dieses Ereignis noch heute auf unser Leben?

Grillabend am Wassersportgelände

Zum Abschluss der Aktionstage grillen wir zusammen am Wassersportgelände der Uni und erzählen dir was Glaube für uns persöhnlich bedeutet. Viele Menschen können von kleinen und großen Momenten aus ihrem Leben erzählen, in denen die Theorie zur Praxis wurde und der Glaube an Jesus Christus ihr Leben bereicherte und immer noch bereichert. So auch wir!